Open navigation

Samsung-Drucker

Personal-Printing-Client für Samsung-Drucker installieren

Samsung-Drucker vorbereiten

Konfiguration spei­chern

Authentifizieren am Samsung-Drucker

Authentifizieren mit Nutzer-ID

Authentifizieren mit NFC-Karte

Logging



Personal-Printing-Client für Samsung-Drucker installieren

  • Kopieren Sie den Personal-Printing-Client für Samsung-Drucker (kostenlos) auf einen beliebigen Rechner.
  • Geben Sie die IP-Adresse des Druckers im Browser ein, um die Webseite des SyncThru Web Service zu öffnen und loggen Sie sich als Administrator ein.
  • Wählen Sie Wartung→ Anwendungsmanagement und klicken Sie dann Hin­zufügen.

Web-Oberfläche des Samsung-Druckers öffnen

Web-Oberfläche des Samsung-Druckers öffnen

  • Wählen Sie mit Durchsuchen die Software PersonalPrintingClient.par.

Personal-Printing-Client für Samsung installieren

  Personal-Printing-Client für Samsung installieren

  • Bestätigen Sie die dann erscheinende Information mit OK. Anschließend finden Sie den Personal Printing Client unter Anwendungen.

Samsung-Client wurde erfolgreich installiert

  Samsung-Client wurde erfolgreich installiert

  • Wählen Sie im Menü Sicherheit→ Systemprotokoll und aktivieren Sie unter Protokollkonfiguration: Auftragsprotokoll.

Häkchen setzen bei Auftragsprotokoll für Personal Printing

  Häkchen setzen bei Auftragsprotokoll für Personal Printing

  • Starten Sie den Drucker neu.

 

Samsung-Drucker vorbereiten

Nachdem Sie den Personal Printing Client installiert haben, erscheint im Menü XOA der Unterpunkt Personal Printing. (Der Menüpunkt XOA erscheint nur, wenn Personal Printing oder andere XOA-Anwendungen ins­talliert wurden. )

Personal-Printing-Client für Samsung erscheint im XOA-Menü

  Personal-Printing-Client für Samsung erscheint im XOA-Menü

Unter Personal Printing Konfiguration können Sie die nötigen Eingaben vorneh­men, die im Folgenden erläutert werden.

Personal-Printing-Konfiguration für Samsung-Drucker

  Personal-Printing-Konfiguration für Samsung-Drucker

Server-AddresseAdresse des Personal-Printing-Servers
PortTCP-Port des Personal-Printing-Servers
Drucker-IDID, die auf dem Personal-Printing-Server für diesen Drucker vergeben wurde
AuthentifizierungsmodusMethode, mit der sich die Nutzer am Drucker authenti­fizieren (User ID, User ID + PIN, RFID Card  oder RFID Card +PIN). Am Perso­nal-Printing-Server muss als Authentifizierungsmethode Karte mit vorgegebener ID eingestellt sein. (Falls neben Personal Printing noch andere Anwendungen NFC resp. RFID nutzen, kann es zu Problemen beim Drucken mit Personal Printing kommen. Hier empfehlen wir, stattdessen RFID Card + PIN als Authentifizierung zu wählen. )
Default-PINDieses Feld ist nur aktiv, wenn als Authentifizierungsmethode User ID oder RFID Card (ohne zusätzliche PIN-Eingabe) gewählt wurde. Der Wert muss
• bei Selbstregistrierung mit der Standard-Nutzer-PIN in der Konsole des Per­sonal-Printing-Servers identisch sein, z. B. 0000
• bei manueller Einrichtung durch den Admin mit der Nutzer-PIN in der AD-Konfiguration der Nutzer auf dem Personal-Printing-Server identisch sein
VerbindungsmethodeVerbindung zwischen Drucker und Personal-Printing- Server: mit (HTTPS) oder ohne (HTTP) Verschlüsselung. Bei HTTPS muss ein Root-Zertifikat auf dem Drucker installiert werden (unter Sicherheit→ Netzwerksicherheit→ Digi­tales Zertifikat). Außerdem wird auf dem Personal-Printing-Server der Inter­net-Informationsdienst für Verschlüsselung konfiguriert und ein vom Root-Zertifikat unterschriebenes Serverzertifikat installiert.
Server ZeitüberschreitungZeit in Sekunden, in der versucht wird, den Perso­nal-Printing-Server zu erreichen. Danach Verbindungsabbruch; es erscheint die Login-Maske.
Anwendung ZeitüberschreitungZeit in Sekunden, die gewartet wird, wenn ein Nutzer inaktiv ist am Personal-Printing-Client (Drucker-Display). Danach erscheint die Login-Aufforderung (Nutzer wird abgemeldet).
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Anwenden.

 

Konfiguration spei­chern

  • Die Personal-Printing-Konfiguration können Sie speichern, indem Sie links auf Import/Export und dann auf Exportieren klicken. Ihnen wird eine .eas-Datei angeboten (z. B. PersonalPrinting-CLX-9201.eas), die Sie auf Ihren Rechner speichern können und bei Bedarf über den Browse-Button (rechts unten) wie­der auswählen und importieren können.

Personal-Printing-Konfiguration exportieren und importieren

  Personal-Printing-Konfiguration exportieren und importieren

 

Authentifizieren am Samsung-Drucker

  • Für das Senden eines Druckauftrages zum Personal-Printing-Server siehe den Abschnitt Authentifizieren am Lexmark-Drucker.
  • Wenn der Personal-Printing-Client des Samsung-Druckers korrekt installiert und konfiguriert wurde, erscheint das Icon Personal Printing auf dem Display des Druckers . (Je nach Druckermodell können Icons und grafische Oberfläche variieren.)
    Zum Abholen eines Druckauftrages tippen Sie auf dieses Icon.

Personal Printing auf dem Samsung-Display

  Personal Printing auf dem Samsung-Display

Abhängig von dem vom Administrator eingestellten Authentifizierungsmodus (siehe oben) erscheinen unterschiedliche Eingabemasken.

 

Authentifizieren mit Nutzer-ID

  • Die Nutzer/innen geben ihre User-ID ein und bestätigen mit Authenticate.

Authentifizierung mit User-ID ohne PIN

  Authentifizierung mit User-ID ohne PIN

  • Wurde zusätzlich eine PIN-Abfrage eingerichtet müssen die Nutzer jetzt ihre PIN eingeben und mit Authenticate bestätigen.

Authentifizierung mit User-ID und PIN

  Authentifizierung mit User-ID und PIN

 

Authentifizieren mit NFC-Karte

  • Die Nutzer/innen werden aufgefordert, ihre NFC-Karte bzw. ihren NFC-Token über den Kartenleser zu ziehen.

Authentifizierung mit NFC-Karte ohne PIN

  Authentifizierung mit NFC-Karte ohne PIN

  • Wurde zusätzlich eine PIN-Abfrage eingerichtet müssen die Nutzer jetzt ihre PIN eingeben und mit Authenticate bestätigen.

Authentifizierung mit NFC-Karte und PIN

  Authentifizierung mit NFC-Karte und PIN

Nach erfolgreicher Authentifizierung erscheint die Liste aller auf der Workstation aus­gelösten Druckaufträge auf dem Drucker-Display.

  • Die Nutzer/innen können mit Antippen einen oder mehrere Druckaufträge mar­kieren oder mit Select all alle auswählen.

Personal Printing mit Samsung: Übersicht über die Druckaufträge

  Personal Printing mit Samsung: Übersicht über die Druckaufträge

PrintDruckt den oder die markierten Druckaufträge. Diese werden dann aus der Liste und auf dem Personal Printing Server gelöscht. Anschließend erscheint die Mel­dung, dass erfolgreich gedruckt wurde.
Print & KeepDer oder die gewählten Druckaufträge werden gedruckt, bleiben aber weiterhin in der Liste und sind für ein späteres Drucken verfügbar.
Refreshaktualisiert die Liste der Druckaufträge
DeleteAusgewählte Druckaufträge werden mit Delete gelöscht. Vorher erscheint eine Sicherheitsabfrage.
Detailszeigt den Namen des Dokumentes, die Größe und das Erstellungsdatum
Cancelstoppt den aktuellen Druckprozess

 

Meldung bestätigen, dass Druckauftrag erfolgreich war

  Meldung bestätigen, dass Druckauftrag erfolgreich war

 

Logging

Authentifizierungsvorgänge mit Personal Printing sowie Druckaufträge werden auto­matisch geloggt.

  • Um die Logs anzusehen oder zu exportieren, wählen Sie in der Konfigurations­konsole Sicherheit→ Systemprotokoll→ Protokollanzeige.
  • Um die Log-Tiefe zu ändern, wählen Sie Sicherheit→ Systemprotokoll→ Protokollkonfiguration.

Systemprotokoll wählen

  Systemprotokoll wählen

  • Zum Exportieren eines Logs wählen Sie Sicherheit→ Systemprotokoll→ Task→ Exportieren.

Personal-Printing- und andere Logs anzeigen

  Personal-Printing- und andere Logs anzeigen

Personal-Printing- und andere Logs exportieren

  Personal-Printing- und andere Logs exportieren


War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Leider konnten wir nicht helfen. Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, diesen Artikel zu verbessern.