Open navigation

Logging

Normales Logging

Ausführliches Logging



Normales Logging

Die Logging-Option finden Sie in der Webkonsole des ThinPrint Hubs unter dem Menüpunkt System:

ThinPrint-Logging konfigurieren (Adressierungsbeispiel für Kiwi Syslog Server)

Hier können Sie bestimmen, welche ThinPrint-Ereignisse gemeldet werden sollen und wie Sie die Logs auslesen können:

MenüFunktion
Loglevel→ Fehler und Druckauftragsinformati­onen (Standard)Es werden nur Fehler sowie Informationen über ausgeführte Druckaufträge geloggt (= Standardeinstellung).
Loglevel→ Nur FehlerEs werden nur aufgetretene Fehler geloggt
Loglevel→ Alle DetailsEs findet ein komplettes Logging statt. Hierbei entsteht das größte Daten­volumen.
Syslog-ServerGeben Sie die Adresse eines entfernten Syslog-Servers an, um Logs per TCP oder UDP dorthin zu senden. Beispiel (für Kiwi Syslog Server):
tcp://192.168.149.222:1468Um das Weiterleiten der Logs wieder auszuschalten, lassen Sie das Feld leer.
Logs anzeigenzeigt die lokal im Hub gespeicherten Meldungen mit Datum und Uhrzeit an
Logs herunterladenschreibt alle lokal im Hub gespeicherten Meldungen in eine Datei vom Typ .log
Alle Logs löschen• manuelles Löschen aller lokal im Hub gespeicherten Meldungen
• erfolgt automatisch bei Systemneustart oder nach drei Tagen
Sichern Einstellungen speichern
AbbrechenVorgang abbrechen


Ausführliches Logging

  • Schließen Sie einen komplett leeren, FAT-32-formatierten USB-Stick an den Hub an (siehe unten).
  • Führen Sie ein Hardware-Reset aus (Netzstecker ziehen und wieder einstecken).
  • Zum Auslesen des Logs ziehen Sie den USB-Stick bei laufen­dem Betrieb einfach ab und stecken ihn dann an Ihre Work­station zum Kopieren der Log-Datei.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Leider konnten wir nicht helfen. Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, diesen Artikel zu verbessern.